Zwischenfinanzierung

 

Unter einer Zwischenfinanzierung versteht man den Einsatz von kurz- oder mittelfristigen Kreditmitteln, die durch Endfinanzierungen abgelöst werden. Eine Zwischenfinanzierung ist immer dann nötig, wenn Zahlungen fällig werden, bevor die Hauptfinanzierung bereit steht. Eine Zwischenfinanzierung ist immer teurer als reguläre Darlehen und sollte deshalb nach Möglichkeit durch genaue Abstimmung der Bau- mit der Finanzierungsplanung auf notwendige Überbrückungsfristen beschränkt werden.

 

Zurück zum Immobilein Fachlexikon von A - Z

ein Service von IMmobilienAuskunftsSystem © Ulrich Krause