Rangvorbehalt

 

Der Rangvorbehalt ist das im Grundbuch einzutragende Recht des Grundstückseigentümers, sich bei einer Belastung seines Grundstückes vorzubehalten, ein anderes Recht mit Rang vor dem bestellten Recht eintragen zu lassen.

 

Zurück zum Immobilien - Fachlexikon von A - Z

ein Service von IMmobilienAuskunftsSystem © Ulrich Krause